загрузка...
загрузка...
На головну

Marketing

Дивіться також:
  1. Advertising Marketing
  2. Marketing Expert
  3. Multi level marketing (MLM) or Network marketing
  4. Regionensmarketing in Deutschland Aktion Munsterland e.V. Munster, 1995. S. 35.
  5. Просування (sales promotion), прямий маркетинг (direct marketing)
  6. Структура програми «Marketing Expert».

1. Marketing [engl. 'Ma: kitin] ursprunglich die Gesamtheit der Ma?nahmen, die unmittelbar auf Verkauf, Vertrieb und Distribution von Gutern gerichtet sind (insoweit gleichbedeutend mit Absatz oder Absatzwirtschaft); heute eine Unternehmerkonzeption, die davon ausgeht, dass sich alle Unternehmensaktivitaten zur optimalen Erfullung der Unternehmensziele am Markt zu orientieren haben (marktorientierte Unternehmenspolitik). Der Begriff Marketing ist nach dem Ersten Weltkrieg in den USA entstanden und hat sich Ende der 50-er Jahre auch in Europa durchgesetzt. Ein vollig entsprechender deutscher Terminus existiert nicht. Durch das Marketing soll dem wirtschaftlichen Wandel von Verkaufermarkten (Knappheitswirtschaft mit Nachfrageuberhang) zu Kaufermarkten Rechnung getragen werden.

2. Marketing umfasst drei Komponenten: zunachst eine unternehmensphilosophische Grundhaltung, bei der das Leistungsangebot (Produktionsprogramm) eines Unternehmens an die Bedurfnisse bestimmter Nachfragegruppen unter Berucksichtigung der eigenen Wettbewerbsposition moglichst optimal angepasst wird. Dies bedingt den Einsatz von Marketing- und Marktforschung zur Entdeckung von unbefriedigten Bedurfnissen oder die kreative Entwicklung neuer Problemlosungskonzepte. Durch eine solche Innovationsstrategie soll die eher passive Imitationsstrategie uberwunden werden.

3. Die zweite Komponente des Marketings ist der aktive und kreative Einsatz verschiedener absatz- oder marketingpolitischer Instrumente zur Erschliessung, Beeinflussung und Gestaltung eines Marktes sowie die bewusste Marktdifferenzierung durch Bildung von Marktsegmenten. Im einzelnen ergibt sich dabei eine Fulle moglicher Ma?nahmen der Produktionspolitik, der Werbung und anderer Instrumente der Kommunikationspolitik, der Preispolitik.

4. Als dritte Komponente wird Marketing durch ein systematisches, auf Rationalitat und Effizienz ausgerichtetes Managementverhalten charakterisiert, bei dem Planung, Organisation und Kontrolle zur zielbewussten Steuerung von Marketing-Prozessen eingesetzt werden.

VI. Визначте, чи є наведені нижче твердження (1, 2, 3)

а) істинними (richtig)

b) помилковими (falsch)

c) в тексті немає інформації (keine Information)

1. Marketing ist ursprunglich die Gesamtheit der Ma?nahmen, die auf Verkauf, Vertrieb und Distribution von Gutern gerichtet sind.

2. Der Begriff Marketing ist nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA entstanden.

3. Auch in Russland hat sich der Begriff "Marketing" durchgesetzt.

VII. Прочитайте абзац 2 і відпишіть на наступне питання: Wodurch soll die passive Imitationsstrategie uberwunden werden?

Варіант 2

I. Виконайте копра № 2. Перепишіть і перекладіть такі пропозиції, що містять поєднання модального дієслова з інфінітивом пасив.

1. Die Waren sollen von unserer Firma immer rechtzeitig geliefert werden.

2. Der Rechnungsbetrag musste auf Ihr Konto uberwiesen werden.

3. Ihre Sonderwunsche konnen von dem Manager berucksichtigt werden.

II. Перепишіть і перекладіть такі пропозиції, що містять інфінітивні групи і обороти.

1. Sie haben kein Recht, die Vertragsbedingungen zu verletzen

2. Statt die Preise zu erhohen, wird diese Firma mehr Produkte erzeugen.

3. Wir fahren zur Ausstellung, um neue Vertrage mit anderen Unternehmen

zu schlie?en.

III. Перепишіть і перекладіть такі пропозиції, звертаючи увагу на особливості перекладу конструкції haben або sein з інфінітивом c zu.

1. Die Verbesserungen in der Einfihr von Investitionsgutern sind zu erwarten.

2. Die bestimmte Stabilisierung des Gebrauchtwagenmarktes ist in diesem Jahr haufig zu beobachten.

3. Die russischen Unternehmen haben mit vielen Problemen zu kampfem.

IV. Переведіть письмово іменники (1-10). Виберіть визначення

(A - j), відповідні іменником:

 1. Arbeitslosigkeit (f)  a) Glaubiger einer Unternehmung, der einen Kredit gewahrt in Ausubung einer beruflichen Tatigkeit.
 2. Kreditor (m)  b) Fehlende Beschaftigungsmoglichkeit fur einen Teil der arbeitsfahigen und beim herrschenden Lebensniveau arbeitsbereiten Arbeitsnehmer.
 3. Grundkapital (n)  c) Ein Ma? fur den Einsatz oder die zu erbringende Leistung, um einen bestimmten Nutzen zu erzielen.
 4. Devisen (pl)  d) Die Summe der Nennwerte, auch das eingezahlte und eingebrachte Kapital bei der Grundung einer Aktiengesellshaft.
 5. Aufwand (m)  e) Anspruche auf Zahlungen in fremder Wahrung an einem auslandischen Platz, sowie im Ausland zahlbare Schecks und Wechsels.
 6. Wertpapier (n)  f) Die Ablage - und Verwaltungsmoglichkeit fur beliebige Gegenstande, Speicher.
 7. Depot (n)  g) In Form einer Urkunde verbrieftes Vermogensrecht.
 8. Kapazitat (f)  h) Erfassung der tatsachlichen Einnahmen und Ausgaben des Staates, streng auf den Jahresschlu? abgestellt.
 9. Kassenbudget (n)  i) Nutzungspotenzial, maximales Produktvermogen eines Potenzialfaktors
 10. Kalkulation (f)  j) Selbstkostenrechnung

V. Прочитайте і усно перекладіть на російську мову весь текст. Письмово переведіть абзаци 1 і 3.

Контрольна робота №2 «-- попередня | наступна --» Der Markt
загрузка...
© om.net.ua