загрузка...
загрузка...
На головну

Industrie- und Handelskammer

Дивіться також:
  1. Der Markt
  2. Внесіть ваші відповіді в таблицю.

1. Industrie- und Handelskammer (IHK), Selbstverwaltungs- und Interessenorganisation der gewerblichen Wirtschaft, die fur die Unternehmen ihres Bezirkes zustandig ist und das Gesamtinteresse ihrer Angehorigen zu wahren hat. Eine IHK ist Korperschaft des offentlichen Rechts and u. a. fur die Aus- und Weiterbildung, die Bestellung von Sachverstandigen, die Abnahme von Prufungen und die Ausstellung von amtlichen Au?enhandelsdokumenten zustandig.

2. Fur bundesweit uber drei Millionen Unternehmen besteht Zwangsmitgliedschaft in den insgesamt 82 IHK, die zum Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zusammengeschlossen sind. Sitz des DIHK ist Berlin. Er wurde тисяча вісімсот шістьдесят одна als Deutscher Handelstag gegrundet, 1935 aufgelost und тисячі дев'ятсот сорок дев'ять neu gegrundet. 2001 wurde er von Deutscher Insudtrie- und Handelstag (D1HT) in DIHK umbenannt. Als Interessenorganisationen im Ausland existieren in uber 70 Landern Au?enhandelskammer- (AHK) Buros mit freiwilliger Mitgliedschaft und Reprasentanzen oder Delegiertenburos der Deutschen Wirtschaft. Der Verein der IHK-Verweigerer, 1996. gegrundet, hat seinen Sitz in Dortmund.

3. Schwerpunkt der IHK-Arbeit uber den engeren gesetzlichen Auftrag hinaus sind die Interessenvertretung in der kommunalen und regionalen Politik und die internen Beratungsangebote zu betrieblichen, rechtlichen und wirtschaftspolitischen Fragen. Der DIHK wird als Spitzenorganisation der Wirtschaft an zahlreichen Anhorungen der Bundesregierung beteiligt. Gro?tes Problem der IHK ist die Zukunft der Zwangsamitgliedschaft. Zahlreiche Unternehmen wollen die Kosten sparen und drangen auf eine Aufhebung der Mitgliedschaftspflicht, wahrend Verbandsobere und Politiker die Struktur erhalten wollen. Ganze Branchen haben sich den "IHK-Verweigerern" angeschlossen. Kritisiert wird auch, dass ihr Apparat uberdimensioniert ist, die Haushalte als einzige der offentlich-rechtlichen Korperschaften nicht von Rechnungshofen gepruft werden und die Organisation insgesamt wenig demokratisch und transparent sei. Wahrend die IHK die Interessen aller Mitglieder vertreten mussen, betrachten diese sich untereinander eher als Konkurrenten. Au?erdem sehen Unternehmen ihre Partikularinteressen (nach Betriebsgro?en oder Branchen) eher in den Fachverbanden mit freiwilliger Mitgliedschaft, die sich um ihre Attraktivitat bemuhen mussen, gewahrt.

VI. Визначте, чи є наведені нижче твердження (1, 2, 3)

а) істинними (richtig)

b) помилковими (falsch)

c) в тексті немає інформації (keine Information)

1. Sitz des DIHK ist Bonn.

2. Eine IHK ist Korperschaft des offentlichen Rechts.

3. Vom Ministerium wird kritisiert, dass der Apparat uberdimensioniert ist.

VII. Випишіть з абзацу 1 складні іменники в однині з артикля і переведіть їх на російську мову.

VIII. Прочитайте абзац 1 і відпишіть на наступне питання: Welche Aufgaben hat die Industrie- und Handelskammer?

варіант 4

I. Перепишіть речення і переведіть їх на російську мову, звертаючи увагу на особливості перекладу займенника «man» в поєднанні з дієсловами.

1. Man soll diesen Auftrag sofort ausfuren.

2. Den Kopierer kann man noch reparieren.

3. Heute unterschreibt man diesen wichtigen Vertrag unbedingt.

II. Виконайте копра № 1, 3. Перепишіть речення, підкресліть в них присудки, визначте їх часові форми, переведіть пропозиції на російську мову.

1. Den Auftragszugang ist um Funftel kleiner als im Jahr zuvor.

2. Hamburgs Wirtschaft wird in diesem Jahr wesentlich langsamer wachsen.

3. Unsere Kollegen sind gestern nach Berlin verreist.

4. Das Bruttoinlandsprodukt hatte um 3% zugenommen.

5. Grunde fur unbefriedigendes Ergebnis waren die schwache Konjunktur und die Importbeschrankungen.

III. Перепишіть наступні пропозиції, переведіть їх на російську мову, підібравши відповідний союз: da, weil, dass, der, die, das, nachdem, wenn.

1. Unser Vertreter, ... im Oktober Moskau ist, kann mit Ihnen einen Termin vereinbaren.

2. Ich vermute, ... sich die Firmenleitung an die Vereinbarung halt.

3. ... die Prufung keine Material- oder Verarbeitungsfehler ergab, fallt der Schaden nicht unter die Garantie.

4. ... die Ware spater eintreffen soll, werde ich die Annahme verweigern.

5. Der Buchalter mahnte uns zum dritten Mal, ... er die Zahlungseingange kontrolliert hatte.

IV. Переведіть письмово іменники (1-10). Виберіть визначення

(A - j), відповідні іменником:

 1. Produzent (m)  a) Der gesamte Bestand an Geld, der in einer Volkswirtschaft zur Verfugung steht.
 2. Geldmenge (f)  b) Hersteller von Gutern.
 3. Zahlung (f)  c) Ein festgelegtes Kalendardatum, eine Uhrzeit (ein Zeitpunkt zur Zahlung, Leistung oder Lieferung).
 4. Termin (m)  d) Eine dauerhafte oder temporare offentliche Veranstaltung, bei der Expositionsobjekte einem Publikum gezeigt werden.
 5. Gewinn (m)  e) Wirtschaftliches, materielles Gut, das Gegenstand des Handels ist.
 6. Ware (f)  f) Eigenschaft. Die Bezeichnung einer potentiell wahrnehmbaren Zustandsform von Systemen und ihrer Merkmale.
 7. Qualitat (f)  g) Der positive Erfolg autonomer einzelwirtschaftlichen Tatigkeit.
 8. Ausstellung (f)  h) Jemand anderem willentlich Geld zur Verfugung zu stellen, in der Regel die Erfullung einer Geldschuld.
 9. Ausrustung (f)  i) Der Werkzeugsatz, der fur eine Aufgabe notig ist.
 10. Investition (f)  j) Die Verwendung finanzieller Mittel oder die Anlage von Kapital in Vermogen bzw. Geldkapital, um dann neue Geldgewinne zu bekommen.

V. Прочитайте і усно перекладіть на російську мову весь текст. Письмово переведіть абзаци 1 і 2.

Genossenschaft «-- попередня | наступна --» Angebot
загрузка...
© om.net.ua